Flugtag_05. Mai 2018_IMG_1978.jpg

SEGELFLUG

SEGELFLIEGEN - KEIN SPORT FÜR EINZELGÄNGER

Kameradschaft und Teamgeist bringen einen Segelflieger in die Luft. Segelflugzeuge fliegen lautlos ohne Motor und brauchen nur Starthilfe per Seilwinde oder Flugzeugschlepp. Das Geschick des Piloten, Aufwinde in der Ebene oder an Berghängen zu finden und die von der Gleitzahl abhängende Geschwindigkeit bestimmen die Dauer eines Fluges und die zurückgelegte Entfernung.
Der Weltrekord liegt zur Zeit bei 3000 km (Klaus Ohlmann am 21.01.2003). Mit über 170 Mitgliedern ist der Segelflug die größte Sparte beim LSC. Für den Nachwuchs ist dabei bestens gesorgt; mehr als 50 Flugschüler befinden sich jährlich in der Ausbildung. Zahlreiche internationale und nationale Titel und Platzierungen sind ein Beleg für den hohen Ausbildungsstandard des Vereins.
Von Leverkusen aus wurden schon Flüge von über 1.000 km ohne Motorkraft zurückgelegt. Der Flugplatz ist anerkannter Landes-Leistungs-Stützpunkt für den Segelflug. Organisierter Segelflug findet an Wochenenden von März bis Oktober statt. Nach Absprache ist Flugbetrieb auch an anderen Tagen und im Winter möglich.
Pro Jahr werden in Leverkusen ca. 4000 Starts und Landungen mit Segelflugzeugen durchgeführt und es werden ca. 1500 Stunden geflogen. 20 Segelfluglehrer stehen für die komplette Ausbildung zur Verfügung. Sie dauert etwa zwei Jahre und kostet ca. 1.800 EUR.  Jährlich findet in den Osterferien ein Anfängerlehrgang statt, an dem ca. 15 Nachwuchspiloten ab einem Alter von 14 Jahren teilnehmen. Nach vier Wochen sind die meisten erstmals allein geflogen. Die Segelfluglizenz kann ab einem Alter von 17 Jahren erworben werden.
Weitere Fliegerlehrgänge sind das Sommerlager für Schüler in den Sommerferien, das traditionelle Hangfliegen am Ith in den Herbstferien, ein Streckenflugtraining oder Alpenflugeinweisungen. Nach Absprache findet auch ein Segelkunstfluglehrgang statt. Nach Absprache findet auch ein Segelkunstfluglehrgang statt.

Hat einen dann die eigentliche Faszination des Segelfliegens gepackt, nämlich die Streckensegelfliegerei, legt sich jeder Streckenflugpilot in der Saison auf ein Flugzeugmuster fest, um auf hohem Niveau fliegerisch professionell, sicher und erfolgreich zu werden. Um den Streckenflug weiter zu perfektionieren führt der Verein alle zwei einen Segelflugwettbewerb durch, an dem auch gerne Segelflieger aus den umgebenden Vereinen teilnehmen.

 

Unsere Flotte

Von Holz bis Kohlefaser - alles was das Segelflieger-Herz begehrt

 
Airplane Engine
Fliegen-131.jpg

ASK 13

D-0096 , D-2978

ASK21-Taufe_IMG_2378.jpg

ASK 21

D- 4229

Fliegen-27.jpg

LS-4

D-8458 , D-3698, D-2487, D-2598

Fliegen-16.jpg

Duo Discus

D-8291

Fliegen-121.jpg

ARCUS T

D-KISS

Fliegen-130.jpg

ASG 29 E

D-KVSA

LS7_WL.jpg
TX_ganz.jpg

LS 8

D-9801

 
Fliegen-62_edited.jpg

Robin DR 400

Unser F-Schlepp Flugzeug

D-EAHK

 

Glidertracker

Was ist los in der Luft über Leverkusen.

 

Impressionen

So schön ist Fliegen

Fliegen-135.jpg
Fliegen-86.jpg
Fliegen-95.jpg
Fliegen-80.jpg
Fliegen-36.jpg
Fliegen-31.jpg
Fliegen-12.jpg
Fliegen-11.jpg
Fliegen-8.jpg
Fliegen-29.jpg
Fliegen-3.jpg
Fliegen-6.jpg
Fliegen-250.jpg
Fliegen-272.jpg
 

Kurtekottenweg 1, 51373 Leverkusen, Germany

©2020 LSC Bayer Leverkusen e.V.